Neuer Job, neues Glück!

Am letzten Freitag habe ich meinen neuen Job begonnen.
Bin jetzt der Mitarbeiter im BrandSpace der Deutschen Bank an der Taunusanlage. Bin aber Angestellter der Firma Brinks Sicherheit. Aber was ist denn ein BrandSpace? Das ist der öffentliche Bereich zwischen A- und B-Turm der mit Kunst gefüllt wurde.

Gefüllt ist so ein böses Wort dafür, aber in dem Fall ist das nicht so gemeint. Dort sind mehrere technische Spielereien installiert die einem das Logo der Deutschen Bank näher bringen sollen. Darunter ein Kinekt-Logo aus 48 an Stahldrähten aufgehängten und von mehreren hundert Servos und zwei Beamern perfekt in Szene gesetzten Dreiecken. Auch ein Interaktives Logo auf einer großen Leinwand was im Grunde an Kinect® für die Xbox 360 erinnert. Ein großer Touch-Screen, mehrere IPad´s mit Informationen und Videos, ein 3D-Modell mit ökologischen Informationen über die Green Towers, die über eine Art Hologramm-Effekt dargestellt werden. Und das Center Board. Das „Center Board“ ist ein etwa 4 Meter langes Brett das von 4 Beamern angestrahlt wird und per Berührung und Wärme-Sensoren den Anweisungen folgt die man ihm gibt. Darin sind etwas über 600 verschiedene Texte und Bilder zu der Deutschen Bank gespeichert.

Dass dort nichts passiert, dass dort keiner was zerstört, beschmutzt oder etwas stehen lässt was die Eigenschaft hat zu platzen ist mein Job!

Kommentar verfassen