Outdoor W-Lan Box

Im Zusammenhang mit meinem Besuch auf dem Summermeeting 2011 in den Niederlanden entwarf ich eine Outdoor Wireless Network Box 🙂 Low Budget & No-Time Project Quasi!

Was ist das?

  • Diese Box ist dazu da in einem Nicht-Internet-fähigem Gebiet eine Kabelloses Internetsignal von einer weit entfernten Kabelgebunden oder kabelfreien Internetverbindung ein Wlan Signal zu verbreiten.
    Beispiel:
    Zeltfest, Camp im Garten oder auf einer vom Haus weit entfernten Quelle.

Was kann Sie?

  • Mit einem rund 100 Meter langen CAT5 Kabel und einem etwa 6 Meter langem Stromkabel lässt sich das Wlansignal Type 802.11 bgn über rund 40 Meter. In dem 16er Hub sind somit noch 15 weitere Steckplätze vorhanden um sich einzustöpseln.Durch einen kleinen Lüfter wird das ding dann auch etwas gekühlt. Eine Blinkende LED zeigt dir nachts den Standort. Die Box selbst ist Wasserdicht gegen Regen geschützt

Was brauchte ich?

  • Eine alte Box mit den maßen … x … cm aus Plastikm, Marke Schwedisch 🙂
  • Einen großen Switch Marke …
  • Einen WLan-Router Marke …
  • 50cm langes CAT5-Kabel
  • Gehäuselüfter
  • 3-fach Steckdosenverteiler
  • KNX-1 Einbau-Wechselschalter
  • Wechselfarben LED aus dem PKW-Teile-Laden
  • „Achtung Starkstrom“-Aufkleber
  • 0,75 Kabel, ca. 2 Meter
  • 3x Schraube + Mutter für das Regenblech

Bauzeit?

  • Dose: ca. 2 Stunden
  • Elektronik: ca 2. Stunden
  • Kühlung und Regenlablauf: ca. 45 Minuten

Werkzeug?

  • Lötkolben, Lötzinn, Lötfett
  • Isolierband
  • Abisolierzange (Nicht zwingend nötig)
  • Scharfes Messer, auch zum entgraden von Löchern
  • Blechschere
  • Akkuboher + 5er Bohrer

Fotos?

Kommentar verfassen